Ausflug der 3W zum phaeno

Ende Februar sind wir mit der Klasse zur Sonderausstellung Bricks ins phaeno gefahren. Wir haben uns morgens gleich am Bahnhof getroffen und waren dann mit dem Zug unterwegs. Zuerst erklärte uns eine Mitarbeiterin die Verhaltensregeln und zeigte uns wie man am besten an ein Experiment im phaeno herangeht. Mit der Klasse guckten wir uns dann erstmal gemeinsam die Sonderausstellung an, in der es ganz viele tolle Sachen gab, die aus Lego-Steinen gebaut wurden. Anschließend gingen wir auf eine Entdeckertour zum Thema Magnetismus. Hier bekamen wir Arbeitsblätter, die wir in Kleingruppen an den ausgewiesenen Stationen nach dem Ausprobieren ausfüllen mussten. Zwischendurch gingen wir noch einmal alle gemeinsam zu der Feuertornado-Show. Ein kleines Frühstück stärkte uns und danach durften wir endlich ganz alleine durchs phaeno gehen – egal wohin. Wirklich – ganz alleine – egal wohin. 😉 Das war echt super. Unsere Lehrerinnen verabredeten mit uns einen Treffpunkt und eine Zeit, an der wir alle wieder zusammen kommen mussten. Die Beiden waren so lange bei unseren Rucksäcken, so dass wir sie immer wieder finden konnten. Leider war die Zeit im phaeno mal wieder viel zu kurz. Aber es war toll!