Im phaeno mit der 2W

Am 20. September durfte wir ins phaeno fahren. Für die neue Ausstellung „Die Tüftelmäuse“ wurden neue Fotos für Prospekte gebraucht und wir waren eingeladen dafür Modell zu stehen. Gestanden hat zwar niemand, aber dafür umso mehr ausprobiert, gebastelt, experimentiert, gebaut und vor allen Dingen zusammen gearbeitet. Fotos hat der Fotograf nebenbei gemacht und bestimmt kann man dann bald in den neuen Prospekten unsere glänzenden Augen sehen, denn es war einfach toll. Zusammen mit Frau Riedemann haben ein paar Jungen eine Fahrzeug gebaut, dass zum Schluss auch tatsächlich fahren konnten. Besonders toll fanden wir auch, dass extra für uns das drehende Haus geöffnet wurde und wir anschließend noch ein Eis geschenkt bekamen. Auch die An- und Abreise mit Bus und Bahn hat uns sehr gut gefallen.

Wir hoffen sehr, dass wir da bald noch einmal hinfahren.

Unser Schulchor war beim Kinderchor-Festival „Kleine Leute-bunte Lieder“

Der Schulchor der Grundschule Völkenrode/Watenbüttel hat in diesem Jahr zum ersten Mal am 5. Niedersächsischen Kinderchor-Festival „Kleine Leute-bunte Lieder“ teilgenommen, das in diesem Herbst in zehn niedersächsischen Städten stattfindet.

In der IGS Franzsches Feld trafen wir uns mit anderen Schulchören, Eltern, Großeltern und Geschwistern, Vertretern des Landesmusikrats und der Stadt Braunschweig, um vorher einstudierte Lieder gemeinsam zu singen und zwei Lieder auf der Bühne vorzusingen.

Am Klavier begleitet von Anke Stanze von der Braunschweigischen Louis Spohr Gesellschaft, die viele Kinder noch von unserem Musical „Der kleine Tag“ kennen, sangen wir das „Mozart-Lied“ und „Die kleine Moorhexe“.

Der Auftritt war für uns alle ein großartiges Erlebnis.

Die 3W im Julius-Kühn-Institut

Dank einer netten Einladung  konnte die Klasse 3W im September zwei ganz besondere Unterrichtsstunden im Julius Kühn-Institut erleben. Mit viel Freude waren die Kinder bei der Sache und es gab eine sehr interessante Führung von Frau Dr. Gabriel und ihren Kollegen Herrn Dr. Höppner und Herrn Karlsdorf, die in ganz besonderer Weise den bereits gelernten Unterrichtsstoff über die Ernte und den Mähdrescher am Realobjekt thematisierten.  Gleich mehrere Mähdrescher konnten die Schüler und Schülerinnen betrachten, untersuchen und sogar laut tosend in Aktion sehen.

Die interessierten Kinder bekamen Fragen von den drei Experten beantwortet und waren sehr stolz, ihr  gelerntes Wissen zu äußern.

Ein ganz besonderes Highlight an diesem Unterrichtsgang war der „Chauffeurdienst“ im Treckeranhänger von Herrn Karlsdorf. Die drei Experten empfingen die Klasse am Tor des Instituts mit einem Traktor samt Anhänger und der Besuch startete und endete mit einer wunderbaren Treckerrundfahrt bei Sonnenschein.

Wir hatten zwei außergewöhnliche Unterrichtsstunden, vielen Dank Frau Dr. Gabriel für diese Einladung!

Stammbaumschilder malen

Gestern wurde im Keller in Watenbüttel fleißig gemalt. Dank perfekter Vorbereitung konnten im Laufe des Vormittags alle Erst- und Zweitklässler des Standorts Watenbüttel ihre Schilder für unseren Schulstammbaum malen. Morgen dürfen dann auch die neuen Völkenroder Schüler ihre Schilder erstellen. Diese Schilder werden dann bald an den Stammbäumen befestigt.

Klassenfahrt 4W – 2018

Vom 20.-23.8.2018 fuhren 13 Kinder und 2 Lehrerinnen zur Klassenfahrt in die Lüneburger Heide. Wi verbrachten hier bei meist sehr schönem Wetter eine tolle Zeit, in der wir viel gesehen haben, eine Menge anfassen surften und einige Kilometer – ohne zu meckern!!! – gelaufen sind. Wir haben eine Bauernhof, eine Imkerin und den Heidschnuckeneintrieb gesehen. Natürlich haben wir auch eine Nachtwanderung gemacht. Es war eine tolle Zeit!

Arbeitsgemeinschaft „Schulhofgestaltung“ in Völkenrode – Hochbeet

Die zum Schulhalbjahr 2017/2018 neu gegründete AG „Schulhofgestaltung“ – bestehend aus Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klasse des Standorts Völkenrode – war aufgrund des Wunsches der Schülerinnen und Schüler entstanden, den Schulhof in Völkenrode auch endlich umzugestalten und dem Standard des Standorts Watenbüttel anzugleichen. Der Schulhof in Watenbüttel wurde vor ca. vier bis fünf Jahren aufwendig modernisiert, umgestaltet und mit diversen Spielgeräten, Grünflächen und Hochbeeten gestaltet. Während der Klassenrats- bzw. Schülerratsarbeit wurden bereits Wünsche zur Schulhofgestaltung geäußert. Diese wurden in der AG-Arbeit berücksichtigt.

Neben vielen anderen Ideen, die während der AG-Stunden zusammengetragen und in einem Grundrissplan des Schulhofs festgehalten wurden, sollten als erstes Teilprojekt die Hochbeete gebaut, angelegt und bepflanzt werden. Der Förderverein der Schule hatte dafür bereits seine finanzielle Unterstützung zugesagt. Gleichzeitig hat sich die AG auch am Wettbewerb „Ideen machen Schule“ der PSD-Bank Braunschweig e. G. beteiligt. Die Schule belegte den 1. Platz, das Projekt „Schulhofgestaltung“ wurde ausgezeichnet und mit 400 € prämiert.

Das erste Hochbeet konnte die AG noch im Schuljahr 2017/2018 mit Hilfe der Nachhaltigkeitskampagne „mehr < weniger“ der Abteilung Umweltschutz der Stadt Braunschweig in Kooperation mit der Volkshochschule Braunschweig realisieren. Die Freude war groß, als das gespendete Hochbeet angeliefert und aufgebaut wurde
(s. Fotos). Die AG-Mitglieder möchten sich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich dafür bei allen Helferinnen und Helfern bedanken. In der folgenden AG-Stunde wurde dann gleich Blumenwiesen-Samen „Eschweger Blütenzauber“ im Hochbeet ausgesät, um „Biene Majas wilde Schwestern“ zu unterstützen. Die AG-Kinder hatten sich in den AG-Stunden darüber informiert wie wichtig es heutzutage ist, die Bienen zu unterstützen, weil ihre Lebensräume immer mehr bedroht sind. Die Fotos sprechen für sich, dass die Aktion ein voller Erfolg wurde, und wir erfreuen uns jeden Tag an der Blütenpracht, in der die Bienen schon zu Hause sind.

Auch in diesem Schuljahr wird die AG weitergeführt. Es werden neue Ideen gesammelt, die Projekte fortgeführt und das Hochbeet gepflegt. Als nächstes soll auf dem Schulhof ein Außenschachfeld angelegt werden. Dies ist nur möglich mit Hilfe des Geldes der PSD-Bank. Auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für die Unterstützung. Weiterhin wird verfolgt, das zweite Hochbeet anzulegen, da auch noch Gemüse, Kräuter u. ä. angebaut werden sollen. Dieses Teilprojekt werden wir dann mit Hilfe des Fördervereins verwirklichen können.

Die Ideen gehen uns nie aus. Es gibt noch viel zu tun, um dem Schulhof ein neues Gesicht zu verleihen, und die Völkenroder Schüler hoffen weiterhin auf Unterstützung und Sponsoren, mit deren Hilfe sie ihren Schulhof nach ihren Vorstellungen gestalten und dem Standort Watenbüttel anpassen zu können – entsprechend des Mottos „Trotz zwei Standorten – wir sind eine Schule!“

Einschulung

Am 11. August 2018 durften wir bei den Einschulungsfeiern an beiden Standorten unsere neuen Schüler und Mitschüler begrüßen. Mit einem Gottesdienst und anschließendem bunten Programm hießen wir die neuen Erstklässler willkommen.

Wir freuen uns, dass ihr jetzt bei uns seid und wünschen euch eine wunderschöne Schulzeit.

Bundesjugendspiele 2018

Bei schönstem Sommerwetter fanden gestern unsere Bundesjugendspiele auf dem Sportplatz in Völkenrode statt. Alle Kinder sprinteten 50 m, warfen und sprangen so weit sie konnten und gaben dabei ihr Bestes! Zum Schluss liefen die 3. und 4. Klassen noch 800m. Das war ganz schön anstrengend. Trotzdem ließen sich einige Erst- und Zweitklässler nicht davon abhalten anschließend noch einen eigenen 800m-Lauf zu fordern, den sie bravourös zu Ende liefen.

Unterstützt und versorgt wurden wir von ganz vielen helfenden Eltern, die stoppten, maßen, harkten und auch Unmengen an Erdbeeren „enstrunkten“, so dass für unser leibliches Wohl gesorgt war. Die ganzen Erdbeeren haben wir von „Papes Gemüsegarten“ geschenkt bekommen. Das war eine tolle gesunde Überraschung, die uns sehr geschmeckt und gestärkt hat.

Ganz herzlichen Dank dafür!

Klasse! Wir singen

Am 26.5.2018 war unser Auftritt beim Liederfest „Klasse! Wir singen“. Gemeinsam mit der ganzen Schule waren wir bei diesem tollen Auftritt dabei. Wir haben in den vergangenen Wochen ganz viel geübt und konnten jetzt aus voller Kehle mitsingen. Das hat richtig viel Spaß gemacht!

Ausflug zur Kanalbrücke

Zum Abschluss unserer Einheit zum Thema „Brücke“ ging es für die 2V zur Kanalbrücke in Völkenrode. Wir machten uns auf den Weg, um die Brücke einmal genauer zu betrachten. Ist sie eine Balkenbrücke, Bogenbrücke oder Hängebrücke? Wie sind die Pfeiler angeordnet? Wie groß ist sie?

All das und noch mehr wollten wir herausfinden. Wir betrachteten sie von allen Seiten, gingen hinüber und suchten uns schließlich einen guten Platz um sie zu zeichnen. Dabei sind tolle Zeichnungen entstanden…