Frühlingsforum 2017

Heute morgen trafen wir uns mit allen Schülern und Schülerinnen in der Völkenroder Turnhalle und feierten den Frühling. Es gab musikalische Beiträge und es wurden Gedichte vorgetragen. Auch ein paar Lieder unseres Musicals „Der kleine Tag“ konnten wir schon hören und mitsingen.

Jetzt freuen wir uns, dass endlich Ferien sind und wünschen allen ein paar schöne, sonnige Tage mit ihren Familien.

Dies und das in der Klasse 4W

Am Stadtputztag haben wir unsere Klasse aufgeräumt und geputzt. Im Mathematikunterricht durften wir endlich mal Taschenrechner benutzen und im Sachunterricht haben wir Stromkreise gebaut.

Werken Klasse 3W

Bei schönstem Wetter fand der Werkunterricht der Klasse 3W draußen statt.

Schachturnier in Hannover

Unsere Jungs hatten sich tatsächlich für das Niedersächsische Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft Landesfinale qualifiziert. Dabei haben sie einen ganz starken 8. Platz belegt. Wir sind total stolz auf Euch!!!

Kinobesuch der 4. Klassen

Im Rahmen der „Niedersächsischen Schulkinowochen“ besuchten die 4. Klassen das Universum Filmtheater und sahen gemeinsam den Film: „Das kleine Gespenst“.

Anschließend gingen wir noch zum Eulenspiegelbrunnen, da beide Klassen zur Zeit eine Lektüre über Till Eulenspiegel lesen.

Frühlingsspaziergang der 2V

Die Klasse 2 aus Völkenrode schreibt:

Im Sachunterricht stehen wir im Moment zwischen 2 Themen: Frühling und Sinne. Für uns heute ein Grund beide Themen zu verbinden und den Frühling mit allen Sinnen aufzuspüren.

Auf einem Frühlingsspaziergang  -bei gefühlt 30 Grad-  konnten wir viele Frühlingsboten sehen. Schneeglöckchen und Krokusse entdeckten wir überall. Die Vögel zwitscherten vor der Kirche und die Sonne schien schon richtig warm. Das Spielen draußen macht bei dem Wetter richtig viel Spaß! Wir freuen uns auf mehr Frühlingstage….

Betreuung in Watenbüttel zum Beginn des Jahres

Die kalten Januartage nutzten unsere Erst- und Zweitklässler zur kreativen Gestaltung von Löffelstielen. Dabei entstanden die buntesten und kreativsten Unikate, welche nun zu Hause zum Löffeln von Joghurt oder dem morgendlichen Müsli zum Einsatz kommen.

Um unseren fußballbegeisterten Schulhofkickern einmal ausgiebig die ungeteilte Aufmerksamkeit widmen zu können, organisierten die Erstklässler im Februar ein Klassenfußballspiel. Die beiden Teams wurden möglichst homogen aus unseren Profi- und Gelegenheitsspielerinnen und -spielern gebildet, Mannschaftskapitäne gewählt und Regeln abgesprochen. Alle Kinder, die selbst nicht aktiv mitspielen wollten, unterstützen am Spielfeldrand mit fairen Anfeuerungsrufen und selbstgestalteten Plakaten. An dieser sportlichen Aktion hatten alle sichtlich Freude.

Seit einigen Tagen nun beschäftigen sich unsere Schülerinnen und Schüler während ihrer Betreuungsstunden eifrig mit verschiedenen Bastelangeboten rund um das Thema Ostern. Besonders gut kam dabei die Arbeit mit Gipsbinden an, welche mithilfe von Wasserbombenballons zu kleinen Pflanzgefäßen in Eiform wurden. Aber auch ihre Klassenfenster und die der älteren Schülerinnen und Schüler wurden bereits frühlingshaft gestaltet.

Besuch im Agnes-Pockels-SchülerInnen-Labor der Klasse 4W

Am 7.3.2017 besuchte die Klasse 4W das Agnes-Pockels-SchülerInnen-Labor. Ausgerüstet mit Laborkittel und Schutzbrille wurden mehrere Versuche in Partnerarbeit durchgeführt. Am erstaunlichsten war sicher Die Schlange des Pharao. Eine kleine Menge Puderzucker und etwas Backpulver wurde vermischt und mit Hilfe von Ethanol entzündet. Daraufhin wuchs eine schwarze Masse schlangenartig empor. Um zu erklären, was dabei genau passiert, wurde anschließend mit Kohlenstoffdioxid und Zucker experimentiert. Natürlich musste auch ein Versuchsprotokoll erstellt werden. Dank der guten Vorbereitung und Anleitung durch die Labormitarbeiterinnen war es für alle ein interessanter und lehrreicher Tag.

Eine märchenhafte Erzählstunde

Am Donnerstag (2.3.2017) durften die SchülerInnen der beiden ersten Klassen aus Watenbüttel und Völkenrode einer ganz besonderen Märchenstunde lauschen. Der verdunkelte Musikraum in Watenbüttel wurde zur gemütlichen Bühne. Die Kinder saßen gespannt im Kreis, Kerzen leuchteten in der Mitte und Frau Renate Balke begann ihre einzigartige Erzählstunde. Von Wasserspinnen, Dummlingen, Itschen und Katern mit Zauberkräften handelten ihre Geschichten. Alle erzählte sie frei, ohne Bücher oder Bilder. Mithilfe von beeindruckenden Klanginstrumenten, die immer wieder Teil der Geschichten waren, zog sie alle Zuhörenden in ihren Bann. Die Kinder und auch Lehrerinnen hörten gespannt zu und waren immer wieder überrascht über den Ausgang der Geschichten. Zum Abschluss durfte jedes Kind in eine kleine Schatzkiste greifen. Und so verabschiedeten und bedankten sich alle SchülerInnnen sichtlich beeindruckt und den Herz voller Geschichten.