Schulhund Nachrichten Januar 2020

Am 22.12.2019 ist Henry bei uns eingezogen und wohnt seitdem in Watenbüttel.

Seine Mama Aloha und seine fünf Geschwister aus der Wutzelgrube hat er zum Glück kaum vermisst. 

Henry ist ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Dackel. Er liebt es im Garten Ball zu spielen oder auf Sandberge zu springen und dort zu buddeln. Besonders gern tobt er auch, dann ist er wild und sehr ausgelassen.

Das Spielen und Toben macht Henry sehr müde. Im Anschluss sucht er sich ein ruhiges Plätzchen, am liebsten auf einem Schoß warm eingekuschelt in eine Decke. Dort kann er dann stundenlang schlafen. Es macht viel Spaß ihn dann beim Träumen zu beobachten. 

Manchmal bellt oder schmatzt er im Schlaf und man möchte gern wissen, wo er sich im Traum gerade befindet.

Wacht Henry dann auf beginnt auch schon die nächste Spielrunde.

Dreimal täglich bekommt Henry sein Welpenfutter. Das braucht er, um gut wachsen zu können. Er ist jetzt 11 Wochen alt und befindet sich im Welpenalter. Mit etwa 16 Wochen endet dann die Welpenzeit und Henry wird ein Junghund.

In der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien beginnt die Eingewöhnung in der Schule, erst einmal nur am Standort Völkenrode. Im ersten Schritt soll er sich in Ruhe im Büro einleben und sich an die Geräusche in der Schule gewöhnen. Das wird sicher sehr aufregend für Henry werden.

Zitat:

Wer sagt Glück kann man nicht anfassen, hat nie einen Dackel gestreichelt.