Arbeitspläne

Die neusten Informationen aus dem Kultusministerium regeln die Versorgung der Schüler mit Aufgaben genauer: „Wir haben uns dafür entschieden, dass der Unterricht in den nächsten zwei Wochen ersatzlos ausfällt und Schülerinnen und Schüler nicht mit Arbeitsmaterial versorgt werden müssen. Selbstverständlich können Sie das aber tun, eine Bewertung findet gleichwohl nicht statt.“

Wir haben uns dafür entschieden den Kindern Aufgaben zur Verfügung zu stellen, damit sie sich in der sehr langen schulfreien Zeit nicht zu weit von den Unterrichtsinhalten entfernen. Im Gegensatz zu den langen Sommerferien findet nicht automatisch eine Wiederholung des vergangenen Stoffes statt, sondern wir steigen genau da wieder ein, wo wir letzte Woche aufgehört haben.

Bereits am Freitag haben wir den Kindern all das Material mitgegeben, von dem wir glauben, dass sie in den kommenden Wochen sinnvoll damit arbeiten können. Die Kinder sollen bitte auf gar keinen Fall vorarbeiten. Aus diesem Grund haben wir Lehrerinnen entschieden Arbeitspläne zu erstellen, damit Sie und die Kinder einen Anhaltspunkt haben, was sie arbeiten können. Einige Kolleginnen haben den Kindern am Freitag bereits Arbeitspläne mitgegeben. Alle neuen und aktualisierten Arbeitspläne können Sie auf der Seite für die entsprechende Klasse finden.K

Woche 2 – (23.3.-27.3.2020)

Woche 1 – (16.3.-20.3.2020)

Die Pläne der ersten Woche sind noch auf unserer Startseite zu finden.